Angebote zu "Glas" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Nasendusche Glas nach Harke 100 ml, 1 St
9,04 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Gesund durch Nasendusche Schon seit vielen Jahrhunderten ist die Reinigung der Nase durch Einziehen von Wasser aus der Hand eine Methode, welche zum allgemeinen Wohlbefinden des Körpers beiträgt. Viel später wurde diese Methode in unserem Kulturkreis angewendet und die entsprechenden Spülgefäße dazu entwickelt. Gebräuchlich wurden entsprechende Glas- oder Keramikkännchen, welche sich in modifizierter Form und verbesserten Materialien heute noch im gebrauch befinden. Die Nasenduschen zeichnen sich durch eine leichte Handhabung und eine gute Wirksamkeit aus. Bei der Anwendung der Nasendusche werden die Gänge der Nasenhöhle gespült. Die Spülflüssigkeit fließt in ein Nsenloch hinein und bei richtiger Anwendung zum anderen Nasenloch wieder hinaus. Damit kann bei einer Anwendung der gesamte Inhalt einer Nasendusche zur Spülung durch die Nase geleitet werden. Nach der Anwendung genügt ein Ausspülen der Nasendusche mit heißem Wasser, da im Normalfall kein Rückfluss aus der Nase in die Nasendusche erfolgt.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Sinn und Funktion von Ritualen im gesellschaftl...
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, Note: 2,0, Justus-Liebig-Universität Giessen (Institut für Sozial- und Kulturwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Erinnern Sie sich an das Gefühl, das sie hatten, als Sie zuletzt bei einem Bekannten übernachtet hatten? Morgens stehen Sie auf und bemerken mit Unbehagen, dass im Badezimmer Ihres Bekannten keine Musik aus dem Radio ertönt, die Sie ansonsten allmorgendlich bei Ihnen zu Hause aus den letzten Traumgedanken in die nüchterne Realität reisst. Dann erreichen Sie schlecht gelaunt das Esszimmer und finden statt Ihrer gewohnten Tageszeitung nur einen spartanisch gedeckten Frühstückstisch vor, auf dem Sie dort - wo normalerweise Ihr köstlich duftender Kaffee steht - ein Glas Wasser empfängt. Nachdem Sie sich durch die Spielzeugmassen des süssen Sprösslings Ihres Bekannten einen Weg zu Ihrem Wasser gebahnt haben, stellen Sie fest, dass das Frühstück in diesem Hause im Stehen eingenommen wird und man sich - mit dem Toast in der einen und der Aktentasche in der anderen Hand - auf dem Weg zur Arbeit macht. Obwohl Sie nicht undankbar auf die Gastfreundschaft Ihres Bekannten reagieren wollen, merken Sie, dass Sie ein unbehagliches Gefühl beschleicht und Ihre Stimmung stetig sinkt. Das Gefühl des Unbehagens lässt sich sicher nicht auf Undankbarkeit Ihrerseits oder auf einen Fehler des Bekannten zurückführen. Der Grund für die schlechte Laune liegt hier lediglich in der Tatsache, dass Ihr gewohnter Tagesrhythmus durcheinander geraten ist. Jeder Mensch entwickelt in seinem Leben bestimmte Eigenarten und Gewohnheiten bezüglich seines Tagesablaufs und ritualisiert sie. Auf diese Weise ist das Leben von uns geordnet und der Tagesablauf übersichtlich. In unserem Kulturkreis werden Rituale allerdings allzu oft nicht mehr wahrgenommen. Rituale werden meist als 'Voodoo' abgetan und nur mit Sekten, Kult und Religion in Verbindung gebracht. In der heutigen Zeit scheinen sie überholt und unfortschrittlich zu sein. Sinn und Notwendigkeit, die Rituale gerade in der modernen, schnelllebigen Zeit haben, werden teilweise noch immer verkannt und ignoriert. Da ich mich in den letzten Wochen sehr mit diesem Thema und der dazu erschienenen Literatur beschäftigt habe, fiel mir indessen auf, dass die Wissenschaft dieses Thema in den letzten Monaten und Jahren vermehrt behandelt und dass das 'Ritual' beinahe zu einem eigenen Wissenschaftsgebiet geworden ist. Das Interesse von Soziologen, Psychologen, Ethnologen,... scheint geweckt und man findet zahlreiche Thesen und Definitionen vor, die die bestehenden Vorurteile unserer Gesellschaft ausmerzen wollen [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Sinn und Funktion von Ritualen im gesellschaftl...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, Note: 2,0, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Sozial- und Kulturwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Erinnern Sie sich an das Gefühl, das sie hatten, als Sie zuletzt bei einem Bekannten übernachtet hatten? Morgens stehen Sie auf und bemerken mit Unbehagen, dass im Badezimmer Ihres Bekannten keine Musik aus dem Radio ertönt, die Sie ansonsten allmorgendlich bei Ihnen zu Hause aus den letzten Traumgedanken in die nüchterne Realität reißt. Dann erreichen Sie schlecht gelaunt das Esszimmer und finden statt Ihrer gewohnten Tageszeitung nur einen spartanisch gedeckten Frühstückstisch vor, auf dem Sie dort - wo normalerweise Ihr köstlich duftender Kaffee steht - ein Glas Wasser empfängt. Nachdem Sie sich durch die Spielzeugmassen des süßen Sprösslings Ihres Bekannten einen Weg zu Ihrem Wasser gebahnt haben, stellen Sie fest, dass das Frühstück in diesem Hause im Stehen eingenommen wird und man sich - mit dem Toast in der einen und der Aktentasche in der anderen Hand - auf dem Weg zur Arbeit macht. Obwohl Sie nicht undankbar auf die Gastfreundschaft Ihres Bekannten reagieren wollen, merken Sie, dass Sie ein unbehagliches Gefühl beschleicht und Ihre Stimmung stetig sinkt. Das Gefühl des Unbehagens lässt sich sicher nicht auf Undankbarkeit Ihrerseits oder auf einen Fehler des Bekannten zurückführen. Der Grund für die schlechte Laune liegt hier lediglich in der Tatsache, dass Ihr gewohnter Tagesrhythmus durcheinander geraten ist. Jeder Mensch entwickelt in seinem Leben bestimmte Eigenarten und Gewohnheiten bezüglich seines Tagesablaufs und ritualisiert sie. Auf diese Weise ist das Leben von uns geordnet und der Tagesablauf übersichtlich. In unserem Kulturkreis werden Rituale allerdings allzu oft nicht mehr wahrgenommen. Rituale werden meist als 'Voodoo' abgetan und nur mit Sekten, Kult und Religion in Verbindung gebracht. In der heutigen Zeit scheinen sie überholt und unfortschrittlich zu sein. Sinn und Notwendigkeit, die Rituale gerade in der modernen, schnelllebigen Zeit haben, werden teilweise noch immer verkannt und ignoriert. Da ich mich in den letzten Wochen sehr mit diesem Thema und der dazu erschienenen Literatur beschäftigt habe, fiel mir indessen auf, dass die Wissenschaft dieses Thema in den letzten Monaten und Jahren vermehrt behandelt und dass das 'Ritual' beinahe zu einem eigenen Wissenschaftsgebiet geworden ist. Das Interesse von Soziologen, Psychologen, Ethnologen,... scheint geweckt und man findet zahlreiche Thesen und Definitionen vor, die die bestehenden Vorurteile unserer Gesellschaft ausmerzen wollen [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot