Angebote zu "Islamischen" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Gehört die Türkei zum islamischen Kulturkreis i...
8,99 €
Rabatt
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(8,99 € / in stock)

Gehört die Türkei zum islamischen Kulturkreis im Sinne Huntingtons?:1. Auflage Elke Vetter

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Der religiöse Staat im abendländischen und im i...
30,00 €
Reduziert
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(30,00 € / in stock)

Der religiöse Staat im abendländischen und im islamischen Kulturkreis:Ursprünge und Aufgaben Younes Nourbakhsh

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Gehört die Türkei zum islamischen Kulturkreis i...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gehört die Türkei zum islamischen Kulturkreis im Sinne Huntingtons?:Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Elke Vetter

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Deutsch-Arabische Ehen - Motivationen von deuts...
26,99 €
Reduziert
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(26,99 € / in stock)

Deutsch-Arabische Ehen - Motivationen von deutschen Frauen einen Partner aus dem arabisch-islamischen Kulturkreis zu wählen:1. Auflage Anke Dreyer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Das islamische Wirtschaftssystem
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

m Namen Allahs, des Gnädigen, Barmherzigen, unter dieser Präambel werden Verträge im Islam geschlossen. Sie drückt die Einschränkung des menschlichen Waltens auf Erden aus. Alle Verträge unterstehen Gottes Beobachtung und Duldung. Die menschliche Herrschaft ist nach islamischer Überzeugung nicht absolut, sondern muss unter Befolgung von Gottes Weisungen gelebt werden. Der Islam und seine Anhänger stehen periodisch im Fokus der Weltpolitik und der Medien, besonders in jüngster Zeit. Allerdings wird hierbei oft ein sehr oberflächliches, größtenteils falsches Bild vermittelt. Dies gilt auch für die Wirtschaft und das Bankwesen der entsprechenden Länder. Dieses Buch will Vorurteile durch sachliche Aufklärung korrigieren. Hierbei geht es in erster Linie um die islamischen Grundprinzipien des Zivil- und Wirtschaftsrechts, die im westlichen Kulturkreis selbst dann, wenn man Geschäfte mit islamischen Ländern macht, oftmals unbekannt sind. Als Novum auf dem deutschsprachigen Büchermarktbehandelt dieses Werk sowohl rechtliche, betriebs- als auch volkswirtschaftliche Aspekte des islamischen Wirtschaftssystems. Ökonomische Aspekte werden dabei nicht isoliert betrachtet, sondern in den Kontext der islamischen Glaubenslehre gesetzt. Neben ausführlichen und fundierten Erläuterungen zur Theorie des islamischen Wirtschaftssystems werden praktische Ansätze für Geldanlagen, Investitionen, Handel und Versicherungen aufgezeigt. Im Bereich der Finanz- und Versicherungsdienstleistung, ob im islamischen oder westlichen Raum, ergeben sich daraus neue Märkte mit großem Potenzial. Hilfreich ist außerdem der interkulturelle Verhaltensratgeber dieses Werkes. Dieser liefert Hintergründe zu islamischen Moral- und Wertvorstellungen und enthält praktische Tipps im Umgang mit dieser Kultur. Durch den hohen wissenschaftlichen Standard und die Kooperation mit entsprechenden Institutionen eignet sich das Buch auch als Studiengrundlage im Bereich Islamwissenschaft. Der Autor ist durch seine bikulturelle Abstammung sowohl durch den arabischen als auch den deutschen Raum geprägt. Bereits während seines Studiums der Betriebswirtschaft und im Rahmen seines Masters in Business Administration beschäftige er sich mit interkultureller Kommunikation und alternativen Wirtschaftssystemen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Der Islam - Schrecken des Abendlands
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Als ´´dem Westen´´ mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion sein liebstes Feindbild abhanden kam und der NATO eine Legitimationskrise drohte, fand sich bald Ersatz. Ihn lieferte Samuel P. Huntington mit seinem Aufsatz ´´The Clash of Civilizations´´. Die Konflikte des 21. Jahrhunderts seien solche zwischen Kulturen, von denen eine besonders gefährlich sei: Der Islam. Den Beweis dafür musste 9/11 hergeben. Der einst biologisch begründete Rassismus kommt nun im kulturellen Gewande daher: Das Fremde, ´´der Islam´´ bedrohe unsere Identität. Die aus den aktuellen Krisen des Kapitalismus erwachsenden Ängste werden so instrumentalisiert gegen Minderheiten. Die Debatte um Sarrazin und Broder markiert nur die Spitze des Eisbergs einer sich europaweit formierenden Rechten. Die arabischen Revolten belegen jedoch: Menschen, gleich welchen Kulturkreises, streben nach einem Leben in Würde. Der behauptete ´´Kampf der Kulturen´´ entpuppt sich so als faschistoides Instrument, das auch die Grundlagen bürgerlicher Demokratie bedroht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Hat der Mensch einen freien Willen?
9,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie frei ist unser Wille? Können wir selbst entscheiden, was wir tun? Und sind wir entsprechend für unser Handeln verantwortlich? Die Antworten der großen abendländischen Philosophen (von Platon bis Sartre), aber auch die Ansichten anderer Kulturkreise und Religionen (etwa des Buddhismus oder des Islam) werden in diesem Band von ausgewiesenen Fachleuten beleuchtet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Türkei verstehen (eBook, ePUB)
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jahrelang haben sich die AKP und Präsident Erdogan zurückgehalten und religiöse sowie ideologische Distanz gewahrt. Der Islam erhält als Religion und Kultur in der Türkei mehr und mehr Einfluss. Die Trennung von Religion und Staat, das Kennzeichen des einzigen säkularen Staates im islamischen Kulturkreis, scheint nicht mehr strikt zu gelten. Dass die Türkei vielfach ganz anders und ungewöhnlich vielschichtig ist, ahnen viele, aber kaum jemand weiß es. Doch gerade die Entwicklungen der letzten Jahre belegen, wie dramatisch Erdogans Präsidialdemokratie den lebendigen türkischen Pluralismus verengt. Die Situation zwischen Erdogan und seinen Gegnern spitzt sich gefährlich zu. Kurden, Anhänger des IS, die Konflikte mit Europa, der fast schon militärische Dissens zu Russland, das gescheiterte Verhältnis zu seinen nächsten Nachbarn haben die politische Stimmung am Bosporus auf einen Siedepunkt getrieben. Der türkische Islam befindet sich derzeit in einem tiefgreifenden Umbruch. Gerhard Schweizer betrachtet anhand zahlreicher persönlicher Erfahrungen und Begegnungen in der Türkei, weshalb es zu einem derartigen, für europäische Betrachter so irritierenden Wandel gekommen ist. Zugleich greift er im historischen Rückblick bis auf die osmanische Zeit zurück, um die politischen und kulturellen Ursachen der heutigen Probleme deutlich zu machen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Türkei verstehen
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Jahrelang haben sich die AKP und Präsident Erdogan zurückgehalten und religiöse sowie ideologische Distanz gewahrt. Der Islam erhält als Religion und Kultur in der Türkei mehr und mehr Einfluss. Die Trennung von Religion und Staat, das Kennzeichen des einzigen säkularen Staates im islamischen Kulturkreis, scheint nicht mehr strikt zu gelten. Dass die Türkei vielfach ganz anders und ungewöhnlich vielschichtig ist, ahnen viele, aber kaum jemand weiß es. Doch gerade die Entwicklungen der letzten Jahre belegen, wie dramatisch Erdogans Präsidialdemokratie den lebendigen türkischen Pluralismus verengt. Die Situation zwischen Erdogan und seinen Gegnern spitzt sich gefährlich zu. Kurden, Anhänger des IS, die Konflikte mit Europa, der fast schon militärische Dissens zu Russland, das gescheiterte Verhältnis zu seinen nächsten Nachbarn haben die politische Stimmung am Bosporus auf einen Siedepunkt getrieben. Der türkische Islam befindet sich derzeit in einem tiefgreifenden Umbruch. Gerhard Schweizer betrachtet anhand zahlreicher persönlicher Erfahrungen und Begegnungen in der Türkei, weshalb es zu einem derartigen, für europäische Betrachter so irritierenden Wandel gekommen ist. Zugleich greift er im historischen Rückblick bis auf die osmanische Zeit zurück, um die politischen und kulturellen Ursachen der heutigen Probleme deutlich zu machen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot