Angebote zu "Jüdische" (6 Treffer)

Sefarad hören: Eine jüdische Zeitreise, Hörbuch...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

1492: Christoph Kolumbus segelt in die neue Welt. Im gleichen Jahr erlässt das katholische Königspaar auf der Iberischen Halbinsel ein Ausweisungsedikt. Juden, die nicht zum Christentum konvertieren wollen, müssen Kastilien und Aragón verlassen. Tausende gehen in die Diaspora. Die Nachfahren der iberischen Juden, die ´´Sefarden´´, bleiben der Kultur und Sprache ihrer Heimat, Spanisch und Portugiesisch, treu. Sie befruchten die Kultur ihrer neuen Lebensorte. In Italien und im Osmanischen Reich führen sie den Buchdruck ein und sind geschätzte Ärzte und Finanziers der Sultane. Die zwangsgetauften Juden, die Marranen, die später Portugal verlassen, siedeln sich in Amsterdam, Hamburg und von dort aus in der Neuen Welt an. Hier prägen sie vor allem den Synagogenbau und die Grabkunst. Die ARD-Kulturjournalistin Antje Hinz spürt der Frage nach, wie das geografische Umfeld Alltag und Kultur der Sefarden, ihre Feste und Identität geprägt hat, über ständige Verfolgung, Ausgrenzung und die Grauen der Shoa hinweg bis zu den Migrationswegen in heutigen Tagen. Eingebettet in jüdisch-sefardische Musik erzählt die Schauspielerin Anne Moll von dem iberisch-jüdischen Philosophen Moses Maimonides, dem Religionskritiker Baruch de Spinoza, den Dichtern Jehuda ha-Levi und Ibn Esra sowie von sefardischen Intellektuellen des 20. Jahrhunderts, dem Liedermacher Georges Moustaki sowie den Literaten Elias Canetti und Mario Levi. Tracks: Wurzeln von Sefarad, Jüdisches Leben auf der Iberischen Halbinsel, Kalifat von Córdoba, Jüdische Gelehrte, Vielsprachigkeit unter Alfons dem Weisen, Ausweisungsedikt von 1492, Marranen in Portugal, Sefarden in Italien, Saloniki, im Osmanischen Reich, in Amsterdam, in der Neuen Welt, in Hamburg, Shabtai Zvi: der selbsterklärte Messias, Hochzeitsrituale und Georges Moustaki, Elias Canetti: Sefarden des Balkans, Shoa, Legendenbildung: der Mythos ´´Sefarad´´, Das sefardische Erbe in Spanien, Judenspanische Sprache, Sefar 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Anne Moll. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/silb/000040/bk_silb_000040_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.08.2019
Zum Angebot
Sefarad hören: Eine jüdische Zeitreise als Hörb...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sefarad hören: Eine jüdische Zeitreise:Geschichte Kultur und Musik der sefardischen Juden von ihren Anfängen auf der Iberischen Halbinsel über ihre Vertreibung ab 1492 in die Diaspora bis zu den Migrationswegen der Gegenwart mit über 40 Musik-Beispielen aus dem jeweiligen Kulturkreis künstlerisches Beiheft Zeittafel und farbige Abbil Antje Hinz/ Roswitha Rösch

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.09.2019
Zum Angebot
Jewish Gravyards / Jüdische Friedhöfe(Premium, ...
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Einen jüdischen Friedhof zu betreten ist eine beeindruckende Erfahrung, gänzlich über-raschend für denjenigen, der erstmals diesen Schritt wagt. Ein Ort voller Kontemplation, fraglos spirituell auch für Nichtjuden. Fragmente von Ordnung innerhalb natürlicher Unordnung, dies ist der wohl intensivste Eindruck, den man auf den ersten Blick rein gefühlsmäßig erhält. Und für den Anhänger der Fotografie, der ja stets bemüht ist Augenblicke, Stimmungen, ästhetische Elemente für sich und andere auf seine ganz persönliche Weise im Bild festzuhalten, ein schier unerschöpflicher Hort an Motiven. Nicht voyeuristisch, nein - tief beeindruckt, voller Respekt und Bewunderung für eine Begräbnisstätte, die sich so unglaublich von denen unseres mitteleuropäischen, christlichen Kulturkreises unterscheidet. Eine Stätte voller Mystik, geheimnisvoll, reich an atem-beraubenden Symbolen und Stimmungen, Formeln, Fabeln und animierenden Strukturen voller Zauber, aber auch von Würde in ihrer höchsten Form. Jüdische Gräber bleiben unberührt, dürfen verfallen, werden keinesfalls geräumt. Das Grab gehört dem, der in ihm ruht, nach jüdischem Glauben bis zum Ende aller Tage, bis zu dem Tag an dem der Messias kommt. Sowohl Verfall und Vergänglichkeit, als auch überbordende Natur, sind hier in einer Weise gegenwärtig, dass sich dies als Thema geradezu aufdrängt. Bäume dürfen neben den alten Grabsteinen emporwachsen, drücken sie zur Seite, überwachsen sie und schließen sie ein. Der Gedanke liegt nahe, dass sich dieser Prozess eines Tages wieder umkehrt und der Baum, wenn er dereinst gebrochen ist, im Zerfall den Stein wieder freigeben muss. Flechten, Moose, Pilze und bei uns der verwitternde Sandstein lassen die Steine bei Sonnenlicht in den atemberaubendsten Farben leuchten, im Unterholz, im ungezügelt wachsenden Strauchwerk. Und doch zeigt sich durch die Ausrichtung der Grabstelen Ordnung innerhalb der ungebändigten Natur, erhält die Stätte Struktur. Die Grabsteine sind hierbei vielfachvon ergreifender Schönheit, selbst die einfach geformten erhalten durch die Patina der Jahrhunderte, durch Ornamente, Symbole, durch ihren Bewuchs und Verfall aber gerade auch durch die hebräischen Schriftzeichen ein beeindruckendes Gesicht, eine unfassbare Ästhetik. Und an der Stelle, die wie keine andere für Vergänglichkeit, das Ende, den Tod steht, gerade dort ist das Leben von einer alles übertreffenden Vitalität. Ein Ort an dem man im vollen Bewusstsein seiner Ängste, den Gedanken wagen kann, im Tod das Positive, das Neue, den Wandel und wenn man mag -Wiedergeburt zu entdecken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.09.2019
Zum Angebot
Apokalypse
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Fühlen sich Gemeinschaften und Gesellschaften existenziell bedroht, greifen sie bei der Deutung dieser Bedrohung oft auf Apokalypsen zurück. Im westlichen Kulturkreis liegen die Quellen der apokalyptischen Deutung vor allem in der jüdisch-christlichen Tradition. Soziologen, Religions- und Geschichtswissenschaftler beleuchten hier historische und aktuelle Entwicklungen, wie die Hamas oder die Zeugen Jehovas. Sie untersuchen den apokalyptischen Tenor der demografischen Debatte sowie apokalyptische Rhetorik in Literatur und Medien. Es geht um Apokalyptik als langfristige Macht in Gesellschaft und Geschichte und um apokalyptische Elemente innerhalb sozialwissenschaftlicher Theorietraditionen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Das lyrische Werk
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sämtliche Gedichte von Gertrud Kolmar in einer kritisch kommentierten dreibändigen Ausgabe. Gertrud Kolmar (1894-1943), gilt als gleichrangige Lyrikerin neben Annette von Droste-Hülshoff und Else Lasker-Schüler, doch sind ihre Arbeiten, die in der Zeit des Nationalsozialismus durch den Einsatz der nächsten Verwandten vor der Vernichtung bewahrt wurden, bis heute noch relativ unbekannt geblieben. Ihre Bedeutung wurde schon früh von Autoren wie Walter Benjamin, Max Rychner, Ina Seidel und dem Verleger V. O. Stomps erkannt; als Lyrikerin konnte sie sich ab 1936 ausschließlich in jüdischen Kulturkreisen durchsetzen (gefördert u.a. von Kurt Pinthus, Jacob Picard, Erich Lichtenstein). Zu Lebzeiten erschienen aus ihrem umfangreichen dichterischen Werk nur drei Gedichtbände (´´Gedichte´´, 1917; ´´Preußische Wappen´´, 1934, ´´Die Frau und die Tiere´´, 1938), von denen der letzte kurz nach seinem Erscheinen im Zusammenhang mit den Novemberpogromen eingestampft wurde. Gertrud Kolmar wurde 1943 im Verlauf der ´´Fabrikaktion´´ deportiert und in Auschwitz ermordet. Nach 1945 machten sich sowohl ihr Schwager Peter Wenzel, der die verstreuten Typoskripte ihrer Gedichtzyklen sammelte und um ihre Veröffentlichung kämpfte, als auch Hermann Kasack um ihr Werk verdient (´´Welten´´, 1947; ´´Das lyrische Werk´´, 1955). Diese Ausgaben sind längst vergriffen und genügen heutigen textkritischen Ansprüchen nicht mehr. So ist eine zuverlässige Ausgabe ihrer Gedichte mehr als überfällig.In der vorliegenden kommentierten kritischen Ausgabe werden erstmals sämtliche Gedichtzyklen in der von Gertrud Kolmar jeweils selbst bestimmten Reihenfolge ohne veränderte oder zusätzliche Überschriften und sonstige, insbesondere Orthographie und Zeichensetzung betreffende, Eingriffe gedruckt.Band 1 enthält die frühen Gedichte, Band 2 die Gedichte, die zwischen 1927 und 1937 entstanden sind. Der Kommentarband enthält Gertrud Kolmars Gelegenheitsgedichte sowie den Essay ´´Das Bildnis Robespierres´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Internationale Gäste gewinnen und begeistern
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer in Gastronomie und Hotellerie ein guter Gastgeber sein will, muss sich auf Gäste aus aller Welt einstellen. Ob es sich um Businessreisende, internationale Reisegruppen oder Urlauber aus anderen Kulturen handelt - interkulturelles Wissen und Respekt vor dem Fremden sind ein Muss für jeden, der Gäste willkommen heißen will. Dieser Ratgeber kommt aus der Praxis und ist für die Praxis gedacht. Er soll denen helfen, die mit Menschen aus anderen Kulturen erfolgreich kommunizieren und zusammenarbeiten möchten. Die Berufserfahrung der Autoren und spannende Expertengespräche liefern die Basis für viele Tipps zum erfolgreichen Umgang mit internationalen Gästen. Spezielle Kapitel sind dem arabischen Gästekreis, Gästen aus den USA und Russland, dem jüdischen Gästekreis sowie Gästen aus Indien, China und Japan gewidmet. Reiseverhalten und Reisemotive internationaler Gäste Kulturelle Besonderheiten bei Beherbergung, Gastronomie und Aktivitäten vor Ort Interkulturelle Herausforderungen und erfolgreiche Handlungsstrategien Checklisten zur Überprüfung der betriebsspezifischen interkulturellen Kompetenz. Gäste aus aller Welt sind in der deutschsprachigen Hotellerie und Gastronomie mehr als willkommen. Kein Wunder, denn allein in Deutschland übernachten jährlich fast hundert Millionen Gästen aus dem Ausland - das sind ein Fünftel aller Hotelübernachtungen. Diese internationalen Gäste wollen einerseits das Gastgeberland kennenlernen, andererseits aber auch mit ihren Lebensgewohnheiten, Speiseplänen und kulturellen Besonderheiten akzeptiert und willkommen sein. Der Ratgeber ´´Internationale Gäste gewinnen und begeistern´´ bietet allen touristischen Unternehmen umfangreiche Informationen und hilfreiche Anregungen zum Verstehen unserer Gäste aus aller Welt: Erwartungen und kulturelle Regeln internationaler Gäste werden erläutert und konkrete Handlungsempfehlungen gegeben. Dabei wird ein spezieller Fokus auf den arabischen, chinesischen, indischen, japanischen, jüdischen, russischen und US-amerikanischen Kulturkreis gelegt. Ganz im Sinne ´´aus der Praxis für die Praxis´´ steht in diesem Buch alles Wissenswerte um mit Menschen aus anderen Kulturen erfolgreich zu kommunizieren und ein guter Gastgeber zu sein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot