Angebote zu "Robert" (8 Treffer)

Luxus im russischen Kulturkreis - eine empirisc...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(48,00 € / in stock)

Luxus im russischen Kulturkreis - eine empirische Untersuchung: Irina Robert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Geschichte der Seefahrt
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch bietet einen Überblick über die Entwicklungsgeschichte der Seefahrt von der frühen Antike bis in die Gegenwart und zeigt deren zivilisationsgeschichtliche Bedeutung. Schiffe vermittelten den materiellen wie kulturellen Austausch zwischen immer weiteren Kulturkreisen. Robert Bohn erklärt, wie Fortschritte in Schiffbau und Navigation in der frühen Neuzeit zu globaler maritimer Dominanz und kolonialer Weltherrschaft Europas führten. Das Buch schließt mit den Veränderungen in der Seefahrt im Zeitalter der Industrialisierung und der Container-Schiffe.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Kurshefte Geschichte. Die islamische Welt. Schü...
20,25 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurshefte Geschichte. Die islamische Welt. Schülerband:Begegnung - Zusammenprall - Dialog? Zur Geschichte des des islamischen und christlichen Kulturkreise Kurshefte Geschichte Wolfgang Jäger, Karin Laschewski-Müller, Ursula Vogel, Robert Rauh, Christa Weber

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 12.04.2019
Zum Angebot
Lexikon des Satanismus und des Hexenwesens
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehr als 1.000 Artikel geben umfassend Auskunft über Satanismus, Dämonenlehre und Hexenwesen in Geschichte und Gegenwart. Teufels- und Höllenvorstellungen, aber auch der Dämonen- und Engelsglaube der verschiedenen Kulturkreise werden erläutert, wobei der Schwerpunkt auf Europa liegt. Auch dem modernen Satanismus ist viel Raum gewidmet, unter anderem mit Stichworten zu Alister Crowley, dem Ordo Templi Orients (O.T.O.) und der Fraternitas Saturni, der Church of Satan und dem Temple of Seth, aber auch zu neuen deutschen Gruppen wie dem Schwartzen Orden von Lucifer, dem Jugendsatanismus und den Satansmorden in Sonderhausen und Witten. Das Hexenwesen, das einerseits in Verbindung mit dem Satanismus stand, sich andererseits aber auch aus dem Glauben an Naturgeister entwickelte, wird bis zu seinen modernen Vertretern wie dem Wicca-Kult geschildert. Hexenprozesse und Inquisition, aber auch historische Fälle wie die der Blutgräfin Elisabeth Bathory oder des französischen Aristokraten Giles de Rais, der mindestens 140 Jugendliche in schwarzen Messen opferte, werden erschlossen. Darüberhinaus entschlüsselt das Buch alle aus Literatur und Kulturgeschichte bekannte Dämonen wie Baphomet, Asmodeus und Leviathan, sowie alle Dämonen- und Engelnamen, die in den Zauberbüchern der europäischen Kulturgeschichte vorkommen. Weitere Stichworte beschäftigen sich mit Begriffen wie Hexensalbe, Inkubus, Grimoire, Nigromantie oder den wichtigsten Zauberpflanzen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Der dämonische Liebhaber
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Waldspaziergang wird zum Albtraum, eine Hand aus dem Jenseits bestraft jeden Lügner mit vollendeter Bosheit, ein toter Junge versucht, seine Schwester zu sich zu locken, und bei einer Urlaubsreise in die Türkei verwischen die Grenzen zwischen Diesseits und Jenseits: Dieser Band versammelt aus allen Kulturkreisen die unheimlichsten, hinterhältigsten, markerschütterndsten, kurz: die allerbesten Geschichten der phantastischen Literatur. Eine spannende Entdeckungsreise für alle, die sich gerne gruseln. Mit Texten von Robert Louis Stevenson, Elizabeth Bowen, Selma Lagerlöf und vielen anderen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Ramana Maharshi und seine Schüler
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser 2. Band über Ramana Maharshi und seine Schüler enthält die Geschichten von 40 seiner Devotees aus verschiedenen Kulturkreisen: Ramanas Mutter Alagammal, Niranjanananda Swami (Chinnaswami), T.N. Venkataraman (Venkatoo), Nagalakshmi, Narasimha Swami, Annamalai Swami, Rangan, Yogi Ramiah, Sundaresa Iyer, die Köchinnen Shantammal, Lokammal, Sampurnammal, Sankarammal und Subbalakshmiammal, Ramanatha Brahmachari, Grant Duff, Maurice Frydman, Devaraja Mudaliar, Munagala Venkataramiah, Lakshmana Sarma, K.K. Nambiar, Viswanatha Swami, Krishna Bhikshu, Dr. Hafiz Syed, S.S. Cohen, Prof. G.V. Subbaramayya, T.R. Kanakammal, Akhilandamma, Mastan, Mudaliar Patti, Swami Satyananda, Natesa Mudaliar, T.P. Ramachandra Iyer, Chaganlal V. Yogi, Feroza Taleyarkhan, Roda MacIver, Wolter A. Keers, Gualtherus Hendrik Mees, Robert Adams und Shoshy Shophrony.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Buch - Der neunzigste Geburtstag
22,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Eine Geschichte aus der deutschen GegenwartWittenhagen in Brandenburg: Hedwig Leydenfrost lebt zusammen mit ihrem Bruder Leonhardt, einem pensionierten Bibliothekar, im Dorf ihrer Kindheit. Die Familie will im kommenden Sommer Hedwigs neunzigsten Geburtstag feiern und das Fest mit einer Spendenaktion für Flüchtlinge verbinden. Es ist das Jahr, in dem die Kanzlerin sagt: ´´Wir schaffen das.´´ Die Monate vergehen, es wird Winter und bitterkalt in der märkischen Provinz. Auf Eis und Schnee folgt die Schlehen- und Apfelblüte. Die Jahreszeiten wechseln sich ab, das große Fest für Hedwig Leydenfrost rückt immer näher. Der letzte Frühling, der letzte Sommer vielleicht nach einem langen Leben ...Erstmals seit über dreißig Jahren, nach seinen hochgelobten autobiographischen und kulturgeschichtlichen Büchern über Brandenburg und Preußen, erzählt Günter de Bruyn wieder eine Geschichte aus der deutschen Gegenwart. Es ist eine bewegende Geschichte über das Leiden an der Politik, über den Wert unserer Erinnerung und eine fremd gewordene Zeit.In seinem ersten Roman seit über 30 Jahren erzählt Günter de Bruyn warmherzig und mit stiller Ironie von den Problemen unserer Gegenwart Dietmar Jacobsen Literaturkritik 20181206Bruyn, Günter deGünter de Bruyn wurde am 1. November 1926 in Berlin geboren und lebt heute im brandenburgischen Görsdorf bei Beeskow als freier Schriftsteller. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. dem Heinrich-Böll-Preis, dem Thomas-Mann-Preis, dem Nationalpreis der Deutschen Nationalstiftung, dem Eichendorff-Literaturpreis und dem Johann-Heinrich-Merck-Preis. Zu seinen bedeutendsten Werken gehören u.a. die beiden kulturgeschichtlichen Essays »Als Poesie gut« und »Die Zeit der schweren Not«, die autobiographischen Bände »Zwischenbilanz« und »Vierzig Jahre« sowie die Romane »Buridans Esel« und »Neue Herrlichkeit«.Literaturpreise:Heinrich-Mann-Preis (1964)Lion-Feuchtwanger-Preis (1982)Ehrengabe des Kulturkreises des Bundesverbandes der deutschen Industrie (1987)Thomas-Mann-Preis der Stadt Lübeck (1989)Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln (1990)Ehrendoktor der Universität Freiburg (1990)Großer Literaturpreis der Bayerischen Akademie der schönen Künste (1993)Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung (1996)Brandenburgischer Literaturpreis (1996)Jean-Paul-Preis (1997)Ehrendoktorwürde der Humboldt-Universität, Berlin (1998)Ernst-Robert-Curtius-Preis für Essayistik (2000)Friedrich-Schiedel-Literaturpreis (2000)Nationalpreis der Deutschen Nationalstiftung (2002)Jacob-Grimm-Preis für Deutsche Sprache (2006)Hanns Martin Schleyer-Preis (2007)Hoffmann-von-Fallersleben-Preis (2008)Preis für deutsche und europäische Verständigung der Deutschen Gesellschaft e.V. (2010)Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay (2011)

Anbieter: Yomonda.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Lob der Ehe
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das ideale Geschenkbuch für alle Beherzten ´´Die Liebe, welch lieblicher Dunst. Doch in der Ehe, da steckt die Kunst.´´ Theodor Storm Wahrlich, es grenzt an ein Wunder, einschnarchendes, schlechtgelauntes, mißtrauisches oder mimosenhaftes Wesen zu lieben. Welche Phantasie verleiht doch die Liebe, in den Ebbezeiten einer Partnerschaft immer wieder neue Zuversicht zu tanken! Dieser Band eignet sich als literarische Anstiftung zum Glück der Zweisamkeit, als lebenskluger Begleiter in guten wie in schlechten Tagen und nicht zuletzt als geistreiche Liebesgabe. Dichtungen über die unerwiderte Liebe und die unerreichbare Geliebte füllen ganze Bibliotheken. Aber was ist mit den Herren Poeten geschehen, nachdem sie sich unter den Balkonen die Seele aus dem Leib gesungen und tränenreich das Paradies der ersehnten Liebe beschworen haben? Was hat sich nur zugetragen, wenn sie durch dessen Tor gingen? Warum verstummten sie und widmeten ihrer Ehe oder anderen Formen des dauerhaften Zusammenlebens keine einzige Zeile mehr? Mit diesem originellen Lesebuch stiftet Rafik Schami zum Nachdenken über ein nahezu brachliegendes Feld der Weltliteratur an. Seiner Schatzsuche quer durch alle Epochen und Kulturkreise ist es zu verdanken, daß ein ungemein abwechslungsreiches, amüsantes Buch entstanden ist. Ein Buch über Hingabe, Geduld, Arglosigkeit und List, Vertrauen und Mißtrauen, Verständnis und Verbundenheit über den Tag hinaus. Vor allem aber ist das ´Lob der Ehe´ ein Bekenntnis zum Partner und zum wunderbarsten Geschenk, das sich liebende Menschen machen können: Standhalten. Das weltliterarische Treuebuch eignet sich als lebenskluger Begleiter in den Höhen und Tiefen des Alltags und nicht zuletzt als willkommenes Geschenk zu allen, nicht nur zu Hochzeitstagen!Mit Texten von Guy de Maupassant, Joyce Carol Oates, John Updike, Margarete von Navarra, Robert Musil, Colette, Anton Cechov, Frank Wedekind, Goffredo Parise, Mark Twain, August Strindberg, Heinrich von Kleist, Gabrielle Roy und Rafik Schami selbst.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot